/ Führung

Was Führungskräfte in der Wirtschaft von Offizieren lernen können – erfahren Sie in meinem Artikel im aktuellen HERO MAGAZINE

Finden militärische Konstrukte wie Befehl und Gehorsam auch ihren Platz in moderner Führung außerhalb von Kasernen und soldatischen Einsatzszenarien? In der Aus- und Weiterbildung von Offizieren steckt viel mehr als nur »laut« – und enthält richtungsweisendes Potenzial für wirklich gute Führung.

 

Ich habe vor etwas über 18 Jahren meine Uniform an den Nagel gehängt, trotz lebenslanger Jobgarantie und üppigen Karriereaussichten. Damals war ich Hauptmann und Chef einer Gebirgsfernmeldekompanie mit Verantwortung für rund 120 Soldaten. Dann rief mich die Wirtschaft als Führungskraft und ich bin ihrem Ruf gefolgt. Sozialisiert in einem System, das für Externe immer noch ein Buch mit sieben Siegeln ist, traf ich im Jahr 2000 zum ersten Mal auf die »andere Welt«. Ich gebe zu, dass das eine richtige Zäsur war, ein Kulturschock. Glatteis mitten im Sommer.

 

Mein kurzer und sicher nicht vollständiger Blick in das System der Auswahl, der Aus- und Weiterbildung und dem Tagesgeschäft von Offizieren der Bundeswehr zeigt, was militärische Führungskräfteausbildung so anders und wertvoll macht und was die Wirtschaft von den Männern und Frauen in Uniform noch alles lernen kann. Lesen Sie mehr dazu in meinem Artikel der aktuellen Ausgabe des HERO MAGAZINE der Agentur werdewelt.

 

Mit dem HERO MAGAZINE bietet die werdewelt als Agentur für Personal Branding ihren Kunden die Möglichkeit, einen Fachartikel zu ihrem ganz individuellen Thema zu veröffentlichen. Unter den Artikeln gibt es unter anderem Case-Studies, Leitfäden, Interviews, jede Menge Tipps und echte Geschichten mitten aus dem Leben. Zu meinem Artikel geht es hier entlang.

 

Haben Sie sich schon für unseren Newsletter angemeldet ?
NEWSLETTER

Ihre Nachricht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.