2021 - Flexibilität, Digitalisierung und Rückhalt im Team

2021 – Flexibilität, Digitalisierung und Rückhalt im Team

Mein Rückblick auf das Jahr 2020 hat drei Meilensteine, die auch für das kommende Jahr gelten. Die wichtigste Erkenntnis in Sachen Vertrieb: Bleib flexibel! Jeder Vertriebsplan, den wir im Team oder mit Kunden für 2020 entwickelt haben, hatte am Ende des Jahres zu viel starre Elemente, zu wenig Spielräume und bot schon gar keine Patentrezepte gegen eine Pandemie. Mehr Flexibilität in den Vertriebswegen und der Themenauswahl sind das Credo für 2021ff. In Sachen Marketing gilt seit Corona die Maxime: Go digital! Wer rechtzeitig seine vertrieblichen Maßnahmen mit digitalen Elementen ergänzt hat, der konnte auch den Mund-/Nasenschutz mal an den Nagel hängen und seine Webseite & Co. für sich arbeiten lassen. Last, but not least: Rückhalt im Team! Ohne mein Team und den Zusammenhalt in eben jenem, wäre das Pensum an Änderungen, z.B. bzgl. angepasster Vertriebs- und Marketingpläne, sicher nicht machbar gewesen. Auch der moralische Rückhalt spielt dabei eine elementare Rolle, wenn plötzlich Aufträge ausbleiben und sich alle mit Rat und Tat an der Verbesserung der Situation beteiligen.

Bleib flexibel!

Wir wissen nicht genau, was das neue Jahr an Überraschungen bereit hält. Wird der Lockdown verlängert oder nicht? Wann wird wer gegen COVID-19 geimpft und was bedeutet das für unser Zusammenleben? So oder so ist eine Rückkehr zur Vor-Corona-Normalität für mich derzeit nicht vorstellbar. Ergo: Wir müssen unsere vertrieblichen Aktivitäten auch in 2021 flexibel halten, um auf die Aus- und Nachwirkungen von Corona reagieren zu können. Das gilt für Vertriebskanäle genauso wie für Vertriebsthemen und die Dauer der vertrieblichen Aktivitäten. Das macht die Planung nicht leichter, verhindert aber einen plötzlichen Stillstand. Denn die Lehre aus 2020 ist: Wer am Ball geblieben ist, wer (s)einem Plan bestmöglich gefolgt ist, der hatte am Ende des Tages die besseren Karten, seine vertriebliche Ziele zu erreichen. Die Entscheidung, vertriebliche Aktivitäten auf Eis zu legen, hat sich im Nachhinein als Sackgasse erwiesen.

Go digital!

Der Matchwinner der Pandemie ist sicher die Digitalisierung. So viel virtuelle Zusammenarbeit über Webmeeting & Co. hat es in der Vergangenheit nicht gegeben. Selbst Vertrieb funktioniert auch nicht-persönlich, ebenso wie das Marketing. Online Shops schossen 2020 wie Pilze aus dem Boden, aber selbst Webseiten wurden wieder stärker in den (Kunden-)Fokus gestellt und als Akquise- und Bindungsinstrument genutzt. Besondere Bedeutung kam auch den sozialen Medien zu, die als verlängerter Arm Interessenten auf die eigene Webseite oder den Shop spülen sollen. Die technischen Voraussetzungen für digitalen Vertrieb und digitales Marketing sind hervorragend. Und auch das Nadelöhr von frischem Content lässt sich derzeit ganz gut lösen. Hauptsache, die persönlichen Kontakte werden auf ein Minimum reduziert und Vertrieb funktioniert trotzdem.

Rückhalt im Team!

Bei allen Irrungen und Wirrungen in 2020 sind aus meiner Sicht Stabilität und Beständigkeit im Team ein gutes Gegenmittel. Klar habe ich als Unternehmer unruhige Nächte mit Gedanken an die Zukunft verbracht, habe im Team aber genau den Rückhalt verspürt, der sagt: Wir schaffen das! Gesagt, getan. So haben wir u.a. statt Kundenprojekte die hausinternen Themen auf die Agenda gepackt und z.B. für uns eine neue Webseite gebaut. Die Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten und haben neue Interessenten in unsere Sales Pipeline gespült. Mein Dank gilt hier meinem Team, die mit Ideen und Umsetzungsstärke nicht nur für uns selbst agiert haben, sondern auch für unsere Kunden passende „Pandemiepläne“ erarbeitet haben. Mich macht das super stolz und ich freue mich schon auf 2021! Danke an euch! Die Lehren aus der Pandemie bestimmen auch den Kurs für 2021. Gerade deshalb sollten die Weihnachtstage für Reflexion und Ruhe genutzt werden, damit Akkus aufgetankt werden und das neue Jahr mit frischer Energie begrüßt werden kann. Wir von Thorsten Huhn – handlungsschärfer wünschen allen eine kraftspendende Weihnachtszeit und einen erfolgreichen Start ins neue Jahr.

Schon für unseren Newsletter angemeldet?

Jetzt zu unserem Newsletter anmelden und ab sofort keine News zu den Themen Vertrieb, Führung und Marketing mehr verpassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere handlungsscharfe News, die Sie interessieren könnten

Digitaler Vertrieb im Dentallabor

Das digitale Dentallabor ist Wirklichkeit. Kaum jemand bezweifelt, dass die Digitalisierung die Produktion von Zahnersatz längst erreicht hat und das handwerkliche Schaffen sinnvoll ergänzt und

Weiterlesen »

Weitere handlungsscharfe News, die Sie interessieren könnten

Digitaler Vertrieb im Dentallabor

Das digitale Dentallabor ist Wirklichkeit. Kaum jemand bezweifelt, dass die Digitalisierung die Produktion von Zahnersatz längst erreicht hat und das handwerkliche Schaffen sinnvoll ergänzt und

Weiterlesen »

Jetzt zu unserem Newsletter anmelden

Schreiben Sie uns eine Nachricht