Kolumne: Leistbares SEO für Dentallabore

Stellen Sie sich vor, Sie haben eine tolle Webseite und kaum einer kennt sie. Dann schafft Suchmaschinenoptimierung (SEO) Abhilfe. Einfach ausgedrückt finden sich unter SEO alle Maßnahmen wieder, die für eine gute Platzierung in der Google-Suche sorgen. Die gute Nachricht ist, dass diese Maßnahmen mit „Bordmitteln“ umgesetzt werden können, also in vielerlei Hinsicht für ein Dentallabor leistbar sind.

Webseiten-Performance

Grundsätzlich fängt die Optimierung bei der Webseiten-Performance an. Es gilt eine einfache Formel: Je schneller Ihre Webseite von einem Browser geladen wird, desto besser. Google bietet mit dem kostenfreien Tool PageSpeed Insights neben der Diagnose gleich noch Empfehlungen für das Abstellen der Probleme an. In der Regel steht die Reduktion von Bildgrößen ganz oben auf der Empfehlungsliste, was sich z.B. mit der richtigen Auswahl des Grafikformats schon lösen lässt. Steht die Performance-Ampel im Tool auf grün und die Webseitenstruktur ist grundsätzlich ohne Fehler, dann folgt der nächste SEO Schritt.

Webseiten-Besuche

Klären Sie folgende Fragen: Wer besucht Ihre Webseite? Mit welchen Suchanfragen landen Besucher auf Ihrer Webseite? Es braucht entsprechende Analyse-Tools, um die Fragen zu beantworten. Auch hier hat Google zwei Tools im Regal, die ebenfalls kostenfrei genutzt werden können. Mit Analytics erhalten Sie u.a. einen Blick auf Ihre Besucherströme oder welche Seiten Ihre Besucher besonders interessant finden. Über die Search Console erfahren Sie u.a. mit welchen Suchanfragen ihre Webseite in der Google Suche angezeigt oder geklickt wurde. Letzteres Tool kann auch zur Identifikation des richtigen Webseiteninhalts, dem sog. Content, genutzt werden.

Webseiten-Content

Besucherkonformer Content ist King. Soll heißen, dass ein noch so toller Blogbeitrag, für dessen Inhalt sich keiner interessiert, im Sinne der Gewinnung zusätzlicher Webseitenbesucher leider eine Fehlinvestition ist. Also: Finden Sie Keywords, für die es Suchanfragen gibt. Das geht zum Beispiel über die Google Suche selbst, denn Google liefert Vorschläge im Zusammenhang mit ihrem Keyword. Oder nutzen Sie die Search Console oder, falls Sie auch Werbung auf Google schalten möchten, an den Google Ads Keyword-Planner. Danach schreiben Sie Ihren Content rund um Ihre Keywords. Fertig ist das SEO zum Selbermachen für Dentallabore. Natürlich geht das auch „professioneller“, aber ganz sicher nicht mehr kostenfrei. Einfach ausprobieren. Eine kleine Randnotiz: Aus SEO Sicht ist dieser Expertentipp für mich kein Brüller, denn ein Suchvolumen für die Keywordkombination aus SEO und Dentallabor gibt es nicht. Aber vielleicht ändert sich das ja bald und ich trage mit meinem Expertentipp dazu etwas bei.

Die Kolumne „Digitaler Vertrieb für Dentallabore“ erscheint regelmäßig in der Zahntechnik Zeitung im Wirtschaftsteil. „Leistbares SEO für Dentallabore“ wurde in der Ausgabe September 2022 auf Seite 10 veröffentlicht.

Schon für unseren Newsletter angemeldet?

Jetzt zu unserem Newsletter anmelden und ab sofort keine News zu den Themen Vertrieb, Führung und Marketing mehr verpassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere handlungsscharfe News, die Sie interessieren könnten

Wie man zum digitalen Kundenmagneten wird

Wie man zum digitalen Kundenmagneten wird

Im Business-to-Consumer (B2C) Kontext ist die Digitalisierung vertrieblicher Prozesse schon lange zuhause. Wir konsumieren beispielsweise Influencer-Werbebotschaften beim Besuch von Instagram, erhalten beim Googeln zuerst bezahlte

Weiterlesen »

Weitere handlungsscharfe News, die Sie interessieren könnten

Jetzt zu unserem Newsletter anmelden

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Cookie Consent mit Real Cookie Banner