Handlungsschärfer im neuen Outfit - Onepager Premium

Handlungsschärfer im neuen Outfit – Onepager Premium

Meine „alte“ Webseite war noch nicht einmal zwei Jahre alt, technisch up-to-date und, wie ich finde, auch optisch ganz hübsch anzusehen. Klar gab es gelegentlich das Feedback, dass sich dem einen oder anderen Nutzer erst auf den zweiten Blick erschließe, was ich als Thorsten Huhn – handlungsschärfer so mache. Aber ein wenig Spannung erhöht doch die Aufmerksamkeit – dachte ich. Ansonsten hatte meine „Alte“ all das, was eine gute Webseite ausmachen sollte: Z.B. regelmäßig neuer Content, natürlich inklusive der richtigen Keywords, etliche ehrliche Kundenstimmen und eine Newsletterintegration. Und dennoch ist nach nicht einmal zwei Jahren Schluss und meine neue Webseite, der Onepager Premium, ist seit wenigen Tagen verfügbar. Warum das sinnvoll und vielversprechend ist, fasse ich in diesem Beitrag gerne zusammen.

In der Kürze liegt die Würze – Kernbotschaften

Im Rahmen meiner systematischen Ausbildung zur Führungskraft wurden, je höher die Karriereleiter erklommen werden sollte, die Zeitbudgets für die Präsentation der eigenen Botschaften zusammen gestrichen. D.h., dass eben jene Botschaften, Statements und Aussagen in immer kleineren Zeiträumen an den Mann oder die Frau gebracht werden mussten. Die Kernbotschaft steht im Mittelpunkt und weniger das Drumherum, die schöne Verpackung oder das Füllmaterial. In der Kürze liegt die Würze, würde meine Mutter wohl dazu sagen. Mir persönlich fällt es viel leichter, wenn ich mehr Zeit habe, um meine Message zu transportieren. Vermutlich geht das vielen anderen auch so. Das Ergebnis findet sich auf unzählig vielen Webseiten wieder. Viel zu viel Inhalt, häufig unorganisiert, aber Hauptsache, es ist alles gesagt/geschrieben worden. Ergo: Meine neue Webseite musste weg von zu viel Inhalt und hin zu mehr Klarheit durch Kernbotschaften. Die Herausforderung besteht im Weglassen und der Formulierung der Botschaft als Nutzen für den Leser.

Onepager – Die ganze Unternehmenswelt auf einer Seite

Ich habe mich für das Format eines Onepagers entschieden. D.h., dass alle Botschaften auf einer einzigen Seite zu finden sind, natürlich sauber organisiert und für den Leser leicht zu navigieren. Es fiel mir nicht leicht, mich von alten und guten Inhalten zu trennen, aber ein Onepager, der endlos nach unten gescrollt werden kann, ist auch keine Lösung – schon gar nicht für den schnellen Leser.

Gut, ich gebe zu, dass ich mich nicht ganz stringent an die Idee eines Onepagers gehalten habe, da z.B. Impressum und Datenschutzerklärung nur auf einer Unterseite vernünftig darzustellen sind. Eigentlich denke ich aber an den Blog oder Weblog, der letztlich den kompletten aktuellen Content der Webseite abbildet. Die aktuellsten Blogbeiträge finden sich natürlich auf der „Startseite“, alle weiteren sind sauber kategorisiert wieder auf einer Unterseite zu finden. Dennoch, die Kernbotschaften finden sich alle auf einer einzigen Seite wieder. Dieses Format nennen wir bei Thorsten Huhn – handlungsschärfer daher Onepager Premium.

Der Nächste (Schritt), bitte

Neben Kernbotschaften und übersichtlicher Darstellung kommt noch ein drittes Element hinzu, das ich auf meiner „alten“ Seite nicht durchgehend einhalten konnte: Die Handlungsempfehlung oder schlicht die Möglichkeit, dass der Nutzer der Webseite den nächsten logischen Schritt machen kann. Im Fall eines Blogbeitrags ist das z.B. die Anmeldung zum Newsletter, um regelmäßig mit allen aktuellen Blogs versorgt zu werden. Im Fall der Kontaktaufnahme ist es das Kontaktformular, etc. Aber noch viel wichtiger: Im Fall der Kernbotschaften muss der nächste Schritt auf jeden Fall mit eingebaut sein, natürlich als Kundennutzen formuliert. Was bringt dem Leser der nächste Schritt? Wenn er mehr über mich erfahren möchte, dann führt der nächste Schritt zu linkedIN, XING oder Facebook. Wenn er alle Blogbeiträge sehen möchte, dann geht es zur Blogübersicht, wenn er mit mir sprechen möchte, dann geht es zum Kontaktformular, etc. Klar? Kein Inhaltselement ohne die Möglichkeit den nächsten Schritt zu gehen.

Natürlich lässt sich das auch alles messen, aber das beschreibe ich gerne in einem der kommenden Blogbeiträge. Der Onepager Premium folgt in jeder Hinsicht dem Motto: In der Kürze liegt die Würze. Und bietet ein „So geht es weiter“ an, statt den Leser nur zu informieren und dann ziehen zu lassen. Auch der Onepager, ob Premium, Plus oder ganz ohne Anbauteile, folgt noch einer Hand voll weiterer Regeln. Die haben wir hier schon mal beschrieben und die gelten auch für die aktuelle Version 2020.

Schon für unseren Newsletter angemeldet?

Jetzt zu unserem Newsletter anmelden und ab sofort keine News zu den Themen Vertrieb, Führung und Marketing mehr verpassen!

2 Antworten

    1. Hallo Jens,

      weniger ist mehr! Zumindest im ersten Schritt. Kernaussagen, Nutzenargumentation und Handlungsempfehlungen sind klasse, um den nächsten Schritt einzuleiten. Versuch das mal in Deinem Verantwortungsbereich…

      Liebe Grüße aus dem Siegerland

      Thorsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere handlungsscharfe News, die Sie interessieren könnten

Weitere handlungsscharfe News, die Sie interessieren könnten

Jetzt zu unserem Newsletter anmelden

Schreiben Sie uns eine Nachricht